Early Bird

Yoga bedeutet, jedem LebensAugenblick Würde zu verleihen.

Im Yoga steht ursprünglich nicht die äußere Form, die perfekte Haltung im Mittelpunkt, es geht vielmehr um die innere Qualität. Das eigentliche Ziel der asanas (Körperübungen) ist die Beruhigung des Geistes durch die harmonische Verbindung von Körper, Atem und Geist in Bewegung.
Je einfacher die Bewegungen im Yoga sind, desto einfacher ist es, sie mit dem Atem zu verbinden, sie vom Atem führen zu lassen… und umso einfacher ist es, ganz genau hinzuschauen:
Den Körper wahrnehmen mit seinen momentanen Möglichkeiten und Grenzen…
Den Atem erleben, so wie er jetzt in dieser Haltung, in dieser Bewegung gerade fließt…
und die Qualität des Geistes beobachten, in diesem Augenblick…
das ist Achtsamkeitsyoga!